Meine Qualifikation


 

Meine therapeutische Ausbildung

Ich habe Anfang 2012 eine zweijährige Aus­bil­dung zum Heil­prak­tiker für Psycho­the­ra­pie ab­ge­schlos­sen und im Herbst 2012 zudem eine Zu­satz­quali­fi­ka­tion als Hyp­no­the­ra­peut nach Mil­ton Erick­son. Im Früh­jahr 2013 ha­be ich eine ein­jä­hri­ge Aus­bil­dung zum Trauma­thera­peuten nach dem Cur­ricu­lum der DeGPT ab­sol­viert.

 

Mein Verfahren:

Meine Ausbildung basierte auf einem Ther­apie­ver­fah­ren aus einem Kon­sens aus drei wis­sen­schaft­lich an­er­kann­ten Ver­fah­ren, und zwar basierend auf der ...

  • Klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie nach Carl Rogers, die davon aus­geht, dass Men­schen die Ten­denz zur Selbst­ver­wirk­lichung längst in sich tra­gen und es durch die the­ra­peu­tische Be­glei­tung gilt, diese Kräf­te im Klien­ten zu aktivieren.
  • Rational Emotiven Therapie nach Albert Ellis, die irrationale Ge­dan­ken, Er­war­tun­gen und Über­zeu­gun­gen hin­ter­fragt und die Be­deu­tungs­ge­bung in den Vor­der­grund stellt.
  • Kognitive Verhaltenstherapie nach Aaron T. Beck, die davon aus­geht,dass die Art und Weise zu den­ken da­rü­ber be­stimmt, wie man fühlt und sich ver­hält und sogar körper­lich rea­giert.

Mit dem Bewusstmachen solcher Kognitionen, Schluss­fol­ge­run­gen, und Ein­stel­lun­gen soll der/die Klient(in) un­ter­stützt wer­den, "automatische Gedanken" auf­zu­spü­ren und dys­funk­tio­nale Muster und Ver­hal­tens­wei­sen durch lebens­dien­liche­re Al­ter­na­tiv­en zu er­setzen.

 


Hypnotherapie

Hypnotherapie:
Klicken Sie auf das Bild, um mehr über dieses Thema zu erfahren.

Psychotraumatherapie

Psychotraumatherapie:
Klicken Sie auf das Bild, um mehr über dieses Thema zu erfahren.

Autogenes Training

Autogenes Training:
Klicken Sie auf das Bild, um mehr über dieses Thema zu erfahren.

     

Meine Weiterbildung

 

Psychotherapie
  • Gesprächstherapie ba­sie­rend auf Ver­fahren nach Rogers, Ellis, Beck
  • Verhaltenstherapie für System­thera­peuten (IF Wein­heim)
  • Psychotraumatherapie (nach dem Curriculum der DeGPT)
  • Hypnotherapie (Milton Erickson)
  • EgoState-Therapie (Watkins)
  • Notfallseelsorge (EKvW)
  • Progressive Muskel­rela­xation (nach Jacobsen)
  • Autogenes Training (nach Schultz)
Coaching:
  • Coachingausbildung (Rosenberg)
  • Psychodrama (Moreno)
  • Transaktionsanalyse (Berne)
Persönlich:
  • Einzelselbsterfah­rung 190 h
  • Gruppenselbst­erfah­rung 150 h
  • ständige Super­vision durch eine renom­mier­te Trauma­klinik